Monthly Archives: Dezember 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen, zum Ende des Jahres lohnt es sich einen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen. Für meine Kolleg*innen der SPD-Bundestagsfraktion und mich war es ein arbeitsreiches, aufregendes und erfolgreiches Jahr. Wir haben Tag für Tag dafür gearbeitet, unser Land solidarischer zu machen. Jetzt geht es in die wohlverdiente Weihnachtspause, damit wir im neuen Jahr mit ganzer Kraft an unseren politischen Zielen weiterarbeiten können—wir haben noch viel… Berlin-Brief Nr. 268

Weiterlesen Berlin-Brief Nr. 268

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – ein Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vom 21. März bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag. Die Bewerbungsfrist endet am 17. Januar 2020. „Die Medien nehmen eine wichtige Rolle in unserer Demokratie ein. Der Jugendmedienworkshop ist die perfekte Möglichkeit, um diese verantwortungsvolle Rolle kennenzulernen“, betont der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic. Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der… „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ – jetzt für den Jugendmedienworkshop bewerben

Weiterlesen „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ – jetzt für den Jugendmedienworkshop bewerben

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, besuchte für die SPD-Bundestagsfraktion das Flüchtlingslager Vucjak in Bosnien-Herzegowina. Vor Ort führte er Gespräche mit Vertretern des kroatischen Innenministeriums, internationaler Hilfsorganisationen, der Internationalen Organisation für Migration und lokaler bosnischer Behörden. Zwar ist das Flüchtlingslager zwischenzeitlich durch die Behörden aufgelöst worden, doch die Grundproblematik bestehe weiterhin. In Berlin diskutierten die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion in den Fachgremien den Bericht von Juratovic und fordern Konsequenzen. „Die… Vucjak ist nur ein Teil der Migrationsproblematik auf dem Westbalkan

Weiterlesen Vucjak ist nur ein Teil der Migrationsproblematik auf dem Westbalkan

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, als Sozialdemokrat*innen haben wir auf unserem Bundesparteitag in Berlin eine neue Spitze gewählt. Mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans haben wir die Führungsfrage endlich geklärt. Mit dem beschlossenen Leitantrag „Aufbruch in die neue Zeit“ haben wir gemeinsam klargestellt, wie wir unsere sozialdemokratischen Ziele im Koalitionsvertrag weiter engagiert verfolgen wollen — um vor allem mit Mut weiter für ein solidarisches Land zu kämpfen. Für mich ist es… Berlin Brief Nr. 267

Weiterlesen Berlin Brief Nr. 267

Die Menschen in der Ostukraine haben ein Recht auf Frieden und der Grundstein dafür ist endlich gelegt worden. Viel zu viele Opfer hat der nun seit mehr als fünf Jahre andauernde Konflikt zu verzeichnen. Als Europäer*innen ist es unsere Aufgabe, den Menschen in der Ostukraine wieder Hoffnung auf Frieden zu geben. Die Ergebnisse des „Normandie-Gipfels“ sind jedoch erst der Beginn eines langen Prozesses, aber sie sind ein wichtiges Signal für die Menschen in der Region.… Rede von Josip Juratovic am 12.12.19 zum Normandie Gipfel

Weiterlesen Rede von Josip Juratovic am 12.12.19 zum Normandie Gipfel

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic erklärt zum Bundesparteitag der SPD in Berlin: Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind der Garant dafür, dass das Leben der Menschen in unserem Land Tag für Tag besser wird. Bei all den Diskussionen zur Zukunft der Großen Koalition betone ich, dass wir als SPD-Bundestagsfraktion nach diesem Bundesparteitag das Europa-kapitel des Koalitionsvertrages stärker einfordern werden. Deutschland übernimmt in der zweiten Jahreshälfte 2020 die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union – hier schlägt die Stunde… Die Sozialdemokratie wird gebraucht – wir haben noch viel vor!

Weiterlesen Die Sozialdemokratie wird gebraucht – wir haben noch viel vor!