Presseankündigung: Happy Birthday, Europa!

09/03/2017

60 Jahre Römische Verträge: Schülerinnen und Schüler diskutieren die Fragen unseres Kontinents mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic

60 Jahre Römische Verträge (Jahrestag am 25. März) sind der Anlass: Schülerinnen und Schüler des Mönchsee-Gymnasiums Heilbronn (14.3., 11:20 Uhr), des Elly-Heuss-Knapp Gymnasiums Heilbronn (15.3., 9:30 Uhr) und des Hartmanni Gymnasiums Eppingen (16.3., 12:45 Uhr) diskutieren mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic über Europa.

  • Dr. Andreas Meyer, Schulleiter Mönchsee-Gymnasium: „Europa und die Europäische Union sind ein fester Bestandteil der Lehrpläne aller Schulformen – in Sprachen und Gesellschaftswissenschaften. Nur wer Europas gesellschaftlichen Wandel versteht, kann ihn gestalten.“
  • Isabella Peimann-Schaak, Schulleiterin Elly-Heuss-Knapp Gymnasium, betont: „Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Sprachunterricht, denn die Sprache ist der Schlüssel für gegenseitiges Verstehen.“
  • Uwe Wittwer-Gärttner, Schulleiter Hartmanni Gymnasium, unterstreicht: „Europa wurzelt auch in den Biografien unserer Schülerinnen und Schüler, deren Familien aus unterschiedlichen europäischen Ländern in unsere Region gekommen sind.“

 „Europa braucht euch, Europa braucht die Jugend!“, ist die überzeugte Ansicht von Josip Juratovic.

„Gestaltet politisch mit, ansonsten entscheiden ältere Männer wie ich über eure Zukunft!“ Das wird Juratovic den Schülerinnen und Schülern zurufen.

„Das höchste Gut Europas ist der Frieden! Ihn zu schützen und zu bewahren, sehe ich als unsere wichtigste Aufgabe“, so Josip Juratovic.

 

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind eingeladen, die Diskussionen in den Schulen zu verfolgen und darüber zu berichten.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweilige Schule.

 

Freundliche Grüße

 

Dr. Andreas Meyer

Isabella Peimann-Schaak

Uwe Wittwer-Gärttner

Josip Juratovic MdB

 

Bei Rückfragen können Sie im Heilbronner Büro André Merkle unter 07131 598 7227 oder josip.juratovic.wk@bundestag.de kontaktieren.