Basketballbegeisterter Schüler aus Neuenstadt erhält Stipendium für Austauschjahr in die Heimat des Basketballs

10/02/2015

Pressemitteilung 10.2.2015 |

Der Heilbronner Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic hat gestern seinen nächsten Stipendiaten für den USA-Austausch getroffen. Noah Paschke aus Neuenstadt wird für den Wahlkreis Heilbronn am parlamentarischen Austauschprogramm teilnehmen und ab Sommer für ein Jahr eine amerikanische Schule besuchen.

„Unser junger Botschafter wird sich in den USA wohlfühlen und unsere Kultur dort in der Austauschschule weitergeben,“ ist sich der Programmpate Juratovic nach dem Gespräch sicher. „Schließlich ist Noah aufgeschlossen und offen – mit seinem Talent und Können im Basketball wird er sicher gleich gute Freunde finden.“

Im Gespräch haben sich die beiden über den Austausch zwischen verschiedenen Ländern und Kulturen unterhalten. Juratovic schätzt an dem Programm, dass die Austauschstipendiaten sowohl im Gastland als auch in der eigenen Heimat zum besseren Verständnis beitragen. Auf seine Rolle als „Juniorbotschafter Deutschlands“ freut sich der Neuenstädter Gymnasiast schon sehr: „Ich freue mich auf den Austausch mit meinen zukünftigen amerikanischen Mitschülern. Ich bin gespannt, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen uns gibt – nicht nur im Basketball,“ lacht der junge Austauschstipendiat.

Hintergrund: Der Deutsche Bundestag vergibt jährlich etwa 350 Stipendien für das Austauschprogramm. Die deutschen und amerikanischen Teilnehmer verbringen jeweils ein Jahr im Gastland. Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic unterstützt das Programm des Bundestags durch die Übernahme einer Patenschaft und ermöglicht so Jugendlichen aus dem Wahlkreis die Teilnahme an einem Auslandsjahr.

Bei Rückfragen können Sie die Heilbronner Mitarbeiterin Melanie Rüth unter 07131/783616 oder josip.juratovic.wk@bundestag.de kontaktieren.