Bund stärkt das Deutsche Literaturarchiv in Marbach

14/11/2019

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Sitzung eine Ausweitung der finanziellen Zuwendungen für das Deutsche Literaturarchiv in Marbach beschlossen. Aus dem Bundeshaushalt fließen zusätzlich 2,5 Millionen Euro nach Marbach.

 „Wir sichern die Zukunft des Engagements des Deutschen Literaturarchivs durch die Aufstockung der Zuwendungen seitens des Bundes und stehen zu unserer Verantwortung als Bund für die Kultur in unserem Land“, betont der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic, der zudem Betreuungswahlkreisabgeordneter für den Wahlkreis Neckar-Zaber ist.

 Unterschiedliche Forschungs- und Bildungsprojekte benötigen für ihren Fortbestand neue Strukturen und mehr finanzielle Mittel. Im Rahmen der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses wurden neben der Erhöhung der Bundesmittel von 2,5 Millionen Euro, zudem 19 neue Stellen und drei Beförderungen genehmigt und somit finanziert. „Kultur ist kein Subventionsloch, sondern es fließen wichtige Investitionen in die Zukunft und den Wert unserer Gesellschaft“, ergänzt Juratovic.

Neben dem Bund ist das Land Baden-Württemberg primärer Zuwendungsgeber des Deutschen Literaturarchivs in Marbach. Zudem genießt es eine kommunale Förderung durch die Städte Ludwigsburg, Marbach und den Landkreis Ludwigsburg.