Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion am 1. März zu Gast in Dresden. Diskussion und Fragen zur Demokratieförderung in Sachsen.

23/02/2016

Josip Juratovic, Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion, besucht am Dienstag, 1. März 2016, die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Er wird sich unter anderem ein Bild darüber machen, wie der Verein „Netzwerk Demokratie und Courage“ sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert.

Auf Einladung von Susann Rüthrich, MdB informiert sich Juratovic an verschiedenen Plätzen der Stadt über Aktionen, Bürgerengagement und Initiativen für Demokratie gegen rechts. Susann Rüthrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für Meißen, Dresden und die Sächsische Schweiz- Osterzgebirge engagiert sich seit Jahren aktiv gegen Rechtsextremismus und menschenfeindliche Einstellungen in Sachsen.

Gerade in den Tagen der #Clausnitz-Debatte ist es Juratovic wichtig, in Sachsen ein Zeichen für die wichtige Grundlagenarbeit zu setzen. Es handelt sich dabei um genau jene gesellschaftliche Jugend- und Demokratiearbeit, die von der CDU-geführte sächsischen Landesregierung über Jahre zu wenig gefördert und zusätzlich auch noch unter linksextremes Gewaltverdacht gestellt wurde.

Sie sind herzlich eingeladen, Josip Juratovic MdB und Susann Rüthrich MdB bei ihrem Gang durch Dresden zu begleiten und Fragen an Juratovic und Rüthrich zu stellen.

Programm:

  • Treffpunkt: Haupttreppe des sächsischen Landtags am 1.3.2016, 13 Uhr
  • Route Politischer Stadtrundgang:
    • Start: Theaterplatz,
    • danach Staatsschauspiel, Theaterstr. 2, 01067 Dresden;
    • danach Bauplatz „Herbert- Wehner- Haus“, Devrientstraße 1, 01067 Dresden,
  • Abschluss: NDC Geschäftsstelle, Könneritzstraße 7, 01067 Dresden

Hier werden Juratovic und Rüthrich auch mit Nina Gbur und dem Team vom NDC Sachsen, Vertreterinnen und Vertretern der Initiative Herz statt Hetze, der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie, Beratungsstelle Dresden (RAA Sachsen e. V.- Opferberatung), dem Verein Dresden- place to be e. V. u. a. ins Gespräch kommen.

Für Rückfragen stehen Ihnen in Josip Juratovics Berlin Bundestagsbüro Torsten Menzel (030 – 227 70107 / josip.juratovic@bundestag.de) oder in Susann Rüthrichs Dresdner Bürgerbüro Frau Ursula Roitsch (0351 – 84 75 78 60 / 0176 700 31 983 / susann.ruethrich.ma04@bundestag.de) zur Verfügung.