Josip Juratovic bringt Lauffen am Neckar ins Förderprogramm des Bundes – Hölderlin-Haus erhält 130.000 Euro Zuschuss

22/06/2016

Pressemitteilung vom 22.06.2016

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic hat für die Sanierung des Hölderlin-Hauses in Lauffen am Neckar zusätzliche Denkmalschutzmittel in Höhe von 130.000 Euro an Land gezogen. Die Entscheidung über die Vergabe der Gelder fällte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner heutigen Sitzung. Auf Vorschlag von Josip Juratovic ist das Hölderlin-Haus in Lauffen auf der Liste der 124 Projekte, die der Bund jetzt fördert.

„Das Hölderlin-Haus ist ein historischer Schatz, dessen bauliche Ursprünge bis ins 15./16. Jahrhundert zurückreichen“, so Juratovic, „ich bin froh, dass ich als Bundestagsabgeordneter dafür sorgen konnte, zusätzliche Gelder aus dem laufenden Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes in die Region zu holen“.

Die geplanten Gesamtausgaben für das Hölderlin-Haus liegen bei geschätzten 0,9 – 1,2 Millionen Euro. Auf Juratovics Initiative beteiligt sich neben dem Land nun auch der Bund mit 130.000 Euro.

„Ich will das Unterland als attraktive Region mit einem reichhaltigen architektonischen und kulturellen Erbe bewahren“, so Juratovic. „Deshalb werde er auch bei einer möglichen Neuauflage des laufenden Denkmalschutz-Sonderprogramms alles dafür tun, dass der örtliche Bedarf angemessen berücksichtigt wird.“