Juratovic auf der Messe „Wir bilden Hauptschüler aus“

28/10/2011

„Ein Abschluss ist die Basis für alles!“

Mit der diesjährigen, zweiten Ausbildungsmesse des Initiativkreises „Hauptschülern eine Chance geben“ wurde an den Erfolg des Vorjahres angeknüpft. Rund 300 Schüler – zumeist mit Eltern – aus 22 Schulen des Stadt- und Landkreises Heilbronn hatten sich für die Messe „Wir bilden Hauptschüler aus“ angemeldet. Und die Jugendlichen ließen die Zeit nicht ungenutzt, an den 20 Ständen im Haus des Handwerks Informationen zu Ausbildungsberufen und Ausbildungsmöglichkeiten zu erfragen oder sogar für Praktikantenplätze vorzusprechen.

„Jungen Menschen eine Perspektive zu geben, ist wichtig für ihren weiteren Lebensweg. Ein Abschluss ist die Basis für alles“, ermunterte der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic, einer der Initiatoren des Initiativkreises, die jungen Leute. „Ein Hauptschulabschluss ist keine Sackgasse“, so auch Kerstin Lüchtenborg von der Handwerkskammer. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und ein paar Jahren Praxis könne man zur Meisterschule. Und mit dem Meisterbrief wiederum könne man studieren.

Weitere Mitstreiter waren ebenfalls zu zweiten Ausbildungsmesse gekommen, etwa der frühere Leiter der Wartbergschule, Ludwig Müller, der Leiter der Heilbronner Arbeitsagentur Martin Diepgen, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Ralf Schnörr, Renate Rabe von der IHK oder der IHK-Vizepräsident Oliver Durst, dessen Firma selbst mit einem Stand vertreten war. Sie alle eint ein Ziel, jungen Leuten auf dem Weg in die Berufswelt die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen. Die Ausbildungsleiter an den Ständen, die zumeist von Azubis unterstützt wurden, waren zufrieden mit dem Interesse. Schließlich hatten einige im Vorjahr bei der Messe ihre Auszubildenden der Zukunft gefunden. Auch diesmal hatten viele Jugendliche gleich ihre Unterlagen dabei, um sich persönlich zu bewerben.

Heilbronn, den 28.10.2011