Juratovic künftig mit mehr Betreuungswahlkreisen

16/12/2009

16. Dezember 2009 – Die SPD-Landesgruppe im Bundestag hat jetzt darüber entschieden, welche Abgeordnete die vakanten Wahlkreise betreuen. Seit der letzten Bundestagswahl haben 15 Wahlkreise einen SPD-Abgeordneten, dem stehen 23 für die SPD vakante Wahlkreise gegenüber.

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic wird künftig den Heilbronner Anteil des Wahlkreises Neckar-Zaber betreuen. Der Ludwigsburger Anteil hingegen wird von Christian Lange übernommen.

Zusätzlich kommen hinzu der Main-Tauber-Kreis und der Hohenlohekreis. Der Kreis Schwäbisch Hall wird durch Ute Vogt betreut, der Neckar-Odenwaldkreis von Lothar Binding.

„Die Neustrukturierung meiner Betreuungskreise geschah auf meinen Wunsch hin. Ich bin einziger SPD-Bundestagsabgeordneter in der Region Heilbronn-Franken, und auch einziger Oppositions-Abgeordneter. Da ich nun auch Mitglied der Regionalversammlung bin, will ich mich in Berlin auch weiterhin für die gesamte Region Heilbronn-Franken einsetzen“, so Juratovic.