Juratovic unterstützt Einrichtung einer Transfergesellschaft

16/03/2012

Praktische Hilfe für Schlecker-Mitarbeiter

Anlässlich der geplanten Schließung von Schleckerfilialen, unter anderem in Heilbronn-Biberach, Heilbronn-Böckingen, Heilbronn-Neckargartach, Ittlingen, Möckmühl, Neckarsulm, Schwaigern und anderem, äußert sich der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic besorgt. „Die Leidtragenden der falschen Unternehmensführung von Schlecker sind die über 11.000 Beschäftigten. Die gewerkschaftliche Organisation ist dabei wichtiger denn je. Ich unterstütze die zahlreichen Aktionen von Ver.di.„, sagt der Arbeitsmarktpolitiker. „Politisch setze ich mich für die Einrichtung einer Transfergesellschaft ein, wodurch Mitarbeiter Hilfe bei der Suche nach einem neuen Job und bis zu einem Jahr lang bis zu hundert Prozent ihres alten Lohnes erhalten können“, so Juratovic.


Heilbronn, den 14.3.2012