Musikalische Besucher bei Juratovic in Berlin

28/10/2011

Voller neuer Eindrücke ist jetzt eine Reisegruppe aus Berlin in den Stadt- und Landkreis Heilbronn zurückgekehrt. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic haben sie die Bundeshauptstadt kennenlernen können. Dabei stellte der Besuch des Reichstags und eine Diskussion mit dem Arbeitsmarktpolitiker den Mittelpunkt der viertägigen Fahrt dar. Juratovic sprach über seinen Werdegang und seine Ziele bei seiner Arbeit als Parlamentarier. Die Reisenden hatten viele Fragen über die Eurokrise und Rentendiskussion, die der Abgeordnete mit vielen Beispielen gespickt beantwortete.

Einen informativen, aber auch musikalischen Abend konnten die Gäste in der Landesvertretung Baden-Württemberg erleben. Denn zur Reisegruppe gehörten diesmal die Heilbronner Feetwarmers Jazzband und die a cappella Gruppe „D‘ Krabbä“ aus Duttenberg, die gern ihr Können unter Beweis stellten.
Abgerundet wurde das Berlin-Programm durch einen Besuch an der Mauer-Gedenkstätte Bernauer Straße, eine Stadtrundfahrt, ein Informationsgespräch im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, durch eine Führung im Kanzleramt sowie durch die Besichtigungen einer Ausstellung zur Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland im Deutschen Dom.

„Das waren wunderbare Tage in Berlin mit vielen Informationen aus verschiedenen Bereichen“, freut sich SPD-Kreiskassierer Karl Kühner. Gut aufgenommen fühlten sich die Jugendlichen vom Jugendhaus Schrozberg, bei denen Josip Juratovic im Vorjahr zu einer Diskussionsrunde zu Gast war. Dass sie wieder mit dem Abgeordneten im Gespräch waren und vieles über seinen Werdegang erfahren haben, freute sie ganz besonders.

Berlin, den 28.10.2011