Die Lage der Jugend in Europa

10/07/2013

In der letzten Woche fand ein weiterer medial inszenierter Gipfel in Berlin statt. Dieses Mal hat Angela Merkel zum Thema Jugendarbeitslosigkeit in Europa geladen. Derzeit sind in der EU knapp sechs Millionen junge Menschen unter 25 Jahren arbeitslos. In 12 der 27 Mitgliedsstaaten liegt die Quote der Jugendar¬beitslosigkeit bei mehr als 25 Prozent, in Spanien sogar bei 56 Prozent. Hier entsteht eine Generation, die um ihre Zukunft gebracht wird und damit auch das Projekt Europa langfristig in Frage stellen wird. Doch bisher ist nichts geschehen. Die Gipfel produzieren viele warme Worte und noch mehr heiße Luft. Nun sollen sechs Milliarden Euro die Jugendlichen retten. Mehr als 1200 Mrd. Euro waren den europäischen Regierungschefs die Banken wert. Was für eine Bilanz!

Wir Sozialdemokraten setzen uns für ein anderes Europa ein – aber auch für eine andere Art mit den Menschen und ihren Problemen umzugehen. Wir möchten statt über mit den betroffenen Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern sprechen und ihre aktuelle Situation verstehen. Dazu findet am 16. Juli 2013 um 19:00 Uhr im Kur¬haus Bad Rappenau eine SPD-Kreis¬delegiertenkonferenz statt. Unser Thema wird „Die Lage der Jugend in Europa“ sein und ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu können.

Heilbronn, den 09.07.2013