Pressebericht „Nachts, wenn alles schläft“… besucht Juratovic Mitarbeiter in Kliniken und bei Audi

23/07/2015

Pressemitteilung | 23. Juli 2015

Im Rahmen einer Themenwoche hat sich der Heilbronner Bundestagabgeordnete Josip Juratovic in den vergangenen Tagen mit Nachtarbeit beschäftigt. Bei verschiedenen Besuchen hat er mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Nachtschichten im Gesundheitswesen und in der Industrie gesprochen. Nach den Begegnungen schlussfolgerte er: „Nachtarbeit verdient unsere gesellschaftliche Wertschätzung, ganz gleich in welchem Bereich.“ Als Handlungsauftrag will der Arbeitsmarktpolitiker daher mitnehmen, die Rahmenbedingungen für (Nacht-)Arbeit so gut wie möglich zu gestalten.

Die erste Nachtschicht besuchte der SPD-Abgeordnete in der Kraichgau Klinik im Anschluss an eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Gute Arbeit im Gesundheitswesen“ in Bad Rappenau. Die gesundheitlichen Auswirkungen eines ständig veränderten Schlaf-Wach-Rhythmus waren nur ein Thema des Gesprächs. Auch die Besonderheiten im Gesundheitswesen mit verhältnismäßig vielen Teilzeit-Anstellungen und hoher akuter Belastung wurden angesprochen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen kam Juratovic zudem mit DGB-Regionssekretärin Silke Ortwein zusammen. Sogleich stellten sie fest: „Bei den Temperaturen nachts zu arbeiten, ist vielleicht ganz angenehm, aber dann tagsüber den Schlaf nachzuholen ist umso schwerer.“ Im Austausch über die bisherigen Erfahrungen kam neben Tarifpolitik auch das Thema Dokumentationspflichten, gerade im Sozialbereich, zur Sprache.

Nachts zuvor hatte Josip Juratovic die Nachtschicht in der Lackiererei bei Audi in Neckarsulm besucht und dort auch mit ehemaligen Kollegen gesprochen. Auch in der Industrie sei Nachtarbeit für die Beschäftigten natürlich nicht das gesündeste, aber durch gute Rahmenbedingungen und gute Bezahlung erlebte er die Menschen dort als sehr zufrieden.

Einen weiteren Einblick sollte der Besuch bei der Nachtschicht der Heilbronner Polizei geben, doch Aufgrund der Sondersitzung des deutschen Bundestages zum Thema „Griechenland“ musste der Termin leider abgesagt werden. Die Information und den Austausch mit den Beamten der Nachtschicht will sich Juratovic dennoch nicht nehmen lassen und wird den Besuch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen

Die Veranstaltungen wurden von einer Informations- und Beteiligungskampagne bei Facebook ergänzt. Unter dem Hashtag #NachtsWennAllesSchläft wurden Informationen geteilt und Bewusstsein im Netz für das Thema geschaffen.