Pressemitteilung: Equal-Pay-Day

18/03/2016

Pressemitteilung vom 18.03.2016

Der Heilbronner Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic nahm heute an der Kundgebung zum Equal-Pay-Day vor dem Brandenburger Tor teil.

„Frauen verdienen im Durchschnitt immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Für mich als Gewerkschafter ist das ein unhaltbarer Zustand. Wir müssen mit gesetzlichen Maßnahmen für Lohngerechtigkeit sorgen.“

Mit Blick auf die im Koalitionsvertrag enthaltenen Maßnahmen wie transparente und nachvollziehbare Entgeltstrukturen, betriebliche Verfahren zur Überprüfung von Entgeltgleichheit und eine Berichtspflicht für große Unternehmen über Frauenförderung und Entgeltgleichheit sagt Juratovic:

„Das von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig initiierte Lohngerechtigkeitsgesetz muss zügig verabschiedet werden. Die Union muss endlich ihre Blockade aufheben.“