SPD-Minister Schmid bei Illig Heilbronn

24/09/2013

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic besuchte gemeinsam mit dem baden-württembergischen SPD-Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid das Heilbronner Familienunternehmen Illig. Illig ist erfolgreich – auf die Frage nach einer Expansion antwortete Geschäftsführer Karl Schäuble mit einem schwäbischen Grundsatz: „Mir baue, wenn mers zahle könne.“

Die Firma Illig gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich für Verpackungen durch Thermoumformung. Das Unternehmen kooperiert eng mit der Hochschule Heilbronn. Minister Schmid betonte die Wichtigkeit dieser Kooperation vor Ort, gerade im Hinblick auf die Qualifizierung der Mitarbeiter, aber auch im Kampf gegen den Fachkräftemangel in Heilbronn.
Hans-Jürgen Halama, Betriebsratsvorsitzender von Illig, wies darauf hin, dass Illig bewusst mit jungen Auszubildenden in die Schulen gehen, um für ihre Ausbildungsmöglichkeiten zu werben, aber auch um aufzuzeigen, was es für eine Vielfalt an Ausbildungsberufen gibt.
„Für mich ist es wichtig, den Jugendlichen zu zeigen, welche Möglichkeiten sie auf dem Arbeitsmarkt haben. Deswegen veranstaltet die von mir ins Leben gerufene ‚Initiative Berufsabschluss – Jugendlichen eine Chance geben‘ regelmäßig Ausbildungsmessen“, betonte Josip Juratovic. Die nächste Ausbildungsmesse findet am 18. Oktober ab 16 Uhr im Haus des Handwerks in Heilbronn statt.

Heilbronn, den 24. September 2013