Südsalz-Betriebsräte in Berlin

06/06/2013

Mehr als 200 Betriebsräte aus ganz Deutschland diskutierten bei der SPD-Betriebsrätekonferenz in Berlin mit Frank-Walter Steinmeier, SPD-Schattenminister Klaus Wiesehügel und zahlreichen anderen Politikern und Wissenschaftlern. Aus Heilbronn mit dabei waren auf Einladung von Josip Juratovic Ronald Bauschke und Peter Kutschker von Südsalz.

Das Hauptthema war: Was muss sich in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik aus Sicht der Betriebsräte nach der Bundestagswahl ändern? Der Unterländer SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic betont: „Mir ist es sehr wichtig, zu wissen, was in den Betrieben in unserem Land los ist. Deswegen laden wir regelmäßig Betriebsräte nach Berlin ein, und ich bin in meinem Wahlkreis viel in den Unternehmen vor Ort unterwegs.“

Gute und gesunde Arbeit sind die Kernthemen der SPD, betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier. „Dafür brauchen wir gesetzliche Veränderungen, aber wir müssen auch tarifliche Neuerungen schaffen, um durch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen humane Arbeitsplätze zu schaffen“, sind sich Juratovic und die Betriebsräte Bauschke und Kutschker einig.

Bildunterschrift: Die ehemalige SPD-Justizministerin Herta Däubler-Gmelin im Gespräch mit Josip Juratovic und den Südsalz-Betriebsräten.

Berlin, den 6. Juni 2013