Aktuell im Wahlkreis

Die SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat mich in Heilbronn besucht. Gemeinsam waren wir bei der Audi AG Neckarsulm, um über Auswege aus der Dieselproblematik zu diskutieren und darüber, wie die Mobilität der Zukunft aussehen kann. Im Anschluss ging es dann zur Heilbronner Stimme, wo wir uns kritischen Fragen zum Zustand der SPD gestellt haben. Vielen Dank, dass Du da warst Andrea! Es gibt viel zu tun.

Weiterlesen Andrea Nahles zu Besuch in Heilbronn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, es gab wieder viele Diskussionen nach der Hessen-Wahl, die in dieser Woche auch in einer größeren Aussprache in der Fraktion gemündet sind. Die Debatte um den Wahlausgang und damit verbunden um den Zustand der SPD ist wichtig und richtig. Sie muss auch weiter geführt werden. Zugleich haben wir im Bundestag unser Tagesgeschäft, das es voranzutreiben gilt. So standen auch in diesen Tagen viele sozialdemokratische Gesetze an,… Berlin-Brief Nr. 244

Weiterlesen Berlin-Brief Nr. 244

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, niederschmetternd. Anders kann man das Ergebnis der Bayern-Wahl nicht bezeichnen. Und das vernichtende Wählervotum der Bayern strahlt nach Berlin aus, wie soll es auch anders sein. Die Chaostruppe der Unionsparteien stellt die guten Ergebnisse unserer Regierungsarbeit in den Schatten. Ich bin mir bewusst, dass die Menschen eine Orientierung brauchen. Vor allem auch die Leistungsträger in unserem Land müssen sich der Handlungsfähigkeit des Staates sicher sein. All… Berlin-Brief Nr. 243

Weiterlesen Berlin-Brief Nr. 243

Statement von Josip Juratovic zu den Ereignissen in Chemnitz

28/08/2018

Ich finde die Ereignisse in Chemnitz erschreckend und alarmierend. Ein Mann ist erstochen worden. Das ist schrecklich und muss geahndet werden und genau das ist Aufgabe des Rechtsstaates. Dass ein rechter Mob diese Tragödie nutzt, um gegen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu hetzen, ist unerträglich. Genauso wie das Zeigen des Hitlergrußes, das zunächst hingenommen wurde. Doch es wäre falsch, das rechte Problem nur auf Sachsen zu reduzieren. Chemnitz geht uns alle an. Es steht für eine… Statement von Josip Juratovic zu den Ereignissen in Chemnitz

Weiterlesen Statement von Josip Juratovic zu den Ereignissen in Chemnitz

Erschienen in der Heilbronner Stimme am 25.7.2018 von Bianca Zäuner Eine besondere Ehre an einem besonderen Ort wurde am Montagabend dem Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic zuteil. Der aus Kroatien stammende Politiker wurde in Mostar in Bosnien Herzegowina für seine kontinuierliche Friedensbemühungen in der Balkan-Region mit dem Friedenspreis Mostar Peace Connection ausgezeichnet.Den Preis nahm er bei Feierlichkeiten in Mostar entgegen. Ein Bauwerk mit großer Symbolkraft Das Wahrzeichen der Stadt, die Brücke Stari Most, wurde im 16.… Ungebrochenes Engagement für die Versöhnung

Weiterlesen Ungebrochenes Engagement für die Versöhnung

Erschienen auf Deutschlandfunk.de von Ann-Kathrin Jeske 1959 verabschiedete die SPD das Godesberger Programm. Das war ein tief greifender Wandel von der Arbeiterpartei zur Volkspartei. Inzwischen wird die SPD von immer weniger Arbeitern gewählt und von noch weniger Arbeitern repräsentiert. Der Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic ist eine Ausnahme. Von Ann-Kathrin Jeske Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek Josip Juratovic (SPD) kandidierte 2005 zum ersten Mal für den Bundestag (imago) Vom Fließband in den Bundestag: Das… Vom Fließband in die Fraktion – Die letzten Arbeiter der SPD

Weiterlesen Vom Fließband in die Fraktion – Die letzten Arbeiter der SPD

Verschickt am 21.02.2018 An alle Mitglieder der SPD- Kreisverbände Heilbronn-Stadt und Heilbronn-Land Liebe Genossinnen und Genossen, die vergangenen Monate und vor allem Wochen waren für uns eine harte Zeit. Nach der Wahlniederlage am 24. September 2017 waren wir uns einig, dass die SPD in die Opposition gehen muss – einerseits, um eine starke, demokratische Oppositionsarbeit im Deutschen Bundestag zu ermöglichen, andererseits auch, um die Zeit zu nutzen, die Partei inhaltlich und personell zu erneuern. Nach… Mitgliederbrief zur Abstimmung der SPD-Basis über eine große Koalition

Weiterlesen Mitgliederbrief zur Abstimmung der SPD-Basis über eine große Koalition

Erschienen in der Heilbronner Stimme am 22.02.2018 Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete sieht einen Zusammenhang zwischen der Messerattacke eines 70-Jährigen auf drei Flüchtlinge und einer polarisierten Debatte um die Lage am Marktplatz. Von Iris Baars-Werner Nach dem fremdenfeindlich motivierten Messerangriff eines 70-jährigen Heilbronners auf drei Flüchtlinge hat der Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic (SPD) die Bevölkerung zu Ruhe, Gelassenheit und Besonnenheit aufgerufen. In einem offenen Brief schildert der Gundelsheimer, der Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion ist, seine Sicht auf die Debatte… Nach Messerattacke: Juratovic ruft zu Besonnenheit auf

Weiterlesen Nach Messerattacke: Juratovic ruft zu Besonnenheit auf

Liebe Heilbronnerinnen, liebe Heilbronner, der Heilbronner Marktplatz ist in den letzten Monaten nicht nur zunehmend zum Politikum und Spielball verschiedener Interessen und Vorurteile geworden – jetzt wurde er auch Schauplatz eines Verbrechens. Seit Wochen schaukelt sich die Kritik an der Lage am Kiliansplatz durch Berichterstattung und Meinungsmache hoch. Und das, obwohl es diverse runde Tische und Gesprächsangebote gibt, die Schwierigkeiten thematisieren: die vielen jungen Geflüchteten vor Ort, den Müll, der beklagt wird, das Unbehagen mancher… Juratovics offener Brief nach Messerattacke in Heilbronn

Weiterlesen Juratovics offener Brief nach Messerattacke in Heilbronn