„Betriebsräte sorgen für ein partnerschaftliches Miteinander im Betrieb und für bessere Arbeitsbedingungen“

06/05/2021

„Als ehemaliger Betriebsrat weiß ich, dass Betriebsräte für ein partnerschaftliches Miteinander im Betrieb und für bessere Arbeitsbedingungen sorgen. Mit dem Betriebsrätemodernisierungsgesetz stärken wir den Arbeitnehmer*innen den Rücken“, kommentiert der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete die erste Lesung des Gesetzes am heutigen Donnerstag (06.05.2021). „Künftig wird es einfacher, Betriebsräte zu gründen und zu wählen – gerade auch in kleinen Betrieben.“

Neben der Ausweitung des vereinfachten Wahlverfahrens auf Betriebe mit bis zu 200 Angestellten, sollen mit dem Gesetz mehr Beschäftigte dazu motiviert werden, sich zur Wahl für den Betriebsrat aufzustellen. „Mit einem erweiterten Kündigungsschutz können sich Beschäftigte zukünftig besser für die Einrichtung eines Betriebsrates einsetzen, ohne Angst um den eigenen Arbeitsplatz zu haben. Wir stehen hier solidarisch an der Seite der Arbeitnehmer*innen.“

„Besonders wichtig ist mir, dass Betriebsräte bei der Weiterbildung gestärkt werden und das allgemeine Initiativrecht verbessert wird. Denn die Transformation der Wirtschaft darf nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer*innen stattfinden.“